30 August 2014

Homemade Bircher Müsli

 Wer mir auf Instagram oder Facebook folgt, hat wahrscheinlich schon bemerkt, dass ich ein großen Fan von Frühstück bin. Ich wünsche mir eigentlich, dass jede Mahlzeit aus Frühstück bestehen könnte, sei es Chia-Pudding, Toast oder meinem absoluten Favoriten Haferbrei. Am Donnerstag bin ich bei der lieben Amy von Eat Run Live auf ein Rezept zu selbst gemachten Bircher Müsli gestoßen - und ich kann euch verraten es schmeckt super lecker! Was besonders toll ist, dass man es am Abend davor vorbereitet und dann über Nacht im Kühlschrank lässt. Somit auch super geeignet für die Morgenmuffel unter uns! Denn seien wir ehrlich, wie verlockend ist es, ein fertiges Frühstück im Kühlschrank stehen zu haben? Wahlweise mit Apfelschnitzen oder wie bei mir heute gefrorenen Himbeeren topen und für den perfekten Start in den Tag ist gesorgt!
Grundrezept von Amy für 2-3 Portionen:
- 300 g Joghurt 
- 50 ml Sahne (hab ich weg gelassen)
- 1/2 TL Zimt
- Ahornsirup/ Honig (Honig für mich!)
- 7 EL Haferflocken
- 4 EL gemahlene Nüsse
- 3 EL Cranberries oder Rosinen (Rosinen ;) )

Morgens dann Früchte drauf und auf in einen schönen Tag! 
SHARE:

Kommentare:

  1. i love bircher musli, i eat it several times aweek, yum!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank fürs Verlinken! <3 Freut mich, dass es Dir schmeckt!
    Das Buch von Miranda Kerr wollte ich auch schon lange mal lesen. Kannst du es empfehlen?

    LG Amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich mag das Buch voll gerne! Es gibt eine Section wo nur so "Power-Thoughts" sind und das ist echt cool, weil man an so manch grauem Tag den Blick in eine andere Perspektive gelenkt bekommt!
      x

      Löschen

Ich freu mich die Welt an meiner Reise teilhaben zu lassen.
Hinterlasst mir ein paar nette Gedanken & gerne beantworte ich auch Fragen!

x Silvi

© Traveling Heart. All rights reserved.
BLOGGER TEMPLATE MADE BY pipdig