17 Dezember 2014

Imperial War Museum

 Vor zwei Wochen hatten wir einen letzten Ausflug mit unserem London Studies Seminar ins Imperial War Museum in London gemacht. Und ich muss ehrlich sagen, das war eines der beeindruckendsten Museen in dem ich je gewesen bin.
Die Ausstellungsstücke sind alle original und die Weise der Präsentation war wirklich super gemacht. Da uns nur zwei Stunden zur Besichtigung zu Verfügung standen, haben wir uns hauptsächlich auf die Ausstellung vom ersten Weltkrieg konzentriert, da dieses Jahr das 100 jährige Jubiläum hier in London ein großes Thema war. Im Museum haben wir auch mit einem Zeitzeugen gesprochen, der zur Zeit des Ausbruchs in die zweite Klasse gegangen ist. Er erzählte uns, dass das schlimmste nicht die Bombeneinschläge gewesen seien, sondern der Gedanke daran, dass am nächsten Tag wahrscheinlich der nächste Spielplatz nicht mehr existieren würde. Das hat mich total berührt und mir auch einen andere Sichtweise auf alles gegeben, an die ich davor noch überhaupt nicht gedacht hatte. Der Eintritt war umsonst, größere Gruppen sollten sich aber anmelden, wenn sie die Ausstellung über den ersten Weltkrieg besuchen wollen, denn manchmal werden sie sonst aufgeteilt, weil es zu voll wird. 
Imperial War Museum
Lambeth Road
London SE1 6HZ
Northern Line Elephant & Castle aussteigen oder von London Waterloo rüber laufen
SHARE:

Kommentare:

  1. ich bin gar kein museengänger, aber die bilder machen einen wirklich neugierig:)
    liebst katiy♥

    http://www.katiys.com

    AntwortenLöschen
  2. Das Museum sieht wirklich interessant aus! Ich war auch mal in einem Museum des 1. & 2. Weltkriegs und das war auch sehr beeindruckend gestaltet.
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
  3. wow, das sieht echt mega interessant aus! War der Eintritt sehr teuer? Und was hat dich so am meisten berührt?
    xo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiii! Die meisten Museen in London haben kostenlosen Eintritt! Ich schreib das auch zu allen Recommendations dazu wie viel was ungefähr gekostet hat, wenn es was gekostet hat! Am meisten hat mich wirklich der Bericht eines Zeitzeugen berührt, der als Kind den ersten Weltkrieg erlebt hat. xx

      Löschen
  4. Das scheint mir ein richtig spannendes Museum zu sein, Geschichtliche Dinge interessieren mich immer sehr!

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich die Welt an meiner Reise teilhaben zu lassen.
Hinterlasst mir ein paar nette Gedanken & gerne beantworte ich auch Fragen!

x Silvi

© Traveling Heart. All rights reserved.
BLOGGER TEMPLATE MADE BY pipdig